,

Alkalisches Wasser …

… was ist das denn überhaupt?

Alkalisch oder basisch ist das selbe.
Basisches Wasser ist alkalisch und somit nicht sauer. Ob ein Wasser sauer oder alkalisch/ basisch ist, zeigt uns der pH-Wert an. Unter 7 spricht man von saurem Wasser. Je höher der Wert, desto basischer beziehungsweise alkalischer ist das Wasser. Der pH-Wert ist das Maß der Wasserstoff-Ionen.

Was ist der Unterschied zum Leitungswasser?

Normales Leitungswasser hat einen pH-Wert von ca. 7-8. Es ist neutral bzw. ganz schwach alkalisch/basisch. Alkalisches Wasser liegt im Bereich zwischen 8 und 9,5.

Ist basisches Wasser besser als Leitungswasser?
Ja.
Durch das trinken von alkalischen Wasser, kann das Säure-Basen-Gleichgewicht wieder hergestellt werde. Mit alkalischen Wasser kannst du einer Übersäuerung entgegenwirken.

Warum ist eine Übersäuerung nicht gut?
Wenn Dein Körper übersäuert ist,
bist du müde: innere Unruhe führt zu Einschlafproblemen und Schlafstörungen
neigst du zu Übergewicht: durch zu viel Säure im KÖrper, kann diese nicht mehr abgebaut werden: Folge: Einlagerung in deinen Fettzellen und das führt vor allem zur Zunahme an Bauch, Beine, Po und Gesicht und zu Cellulite
treten Hautprobleme auf: in der Regel werden Giftstoffe über die Leber abgebaut. Bei einer Übersäuerung passiert dieses auch über die Haut. Dein natürliches Schutzschild kann angegriffen werden und somit bietet dieses einen hervorragenden Nährboden für Pickel und Unreinheiten.
Gelenkschmerzen und Infektanfällig: der richtige ph-Wert ist Voraussetzung für einen optimalen Stoffwechsel. Ist dieser gestört entsteht ein Säureüberschuss, der sich in vielen körperlichen Symptomen niederschlägt.
neigst du eher zu Bluthochdruck
kann Haarverlust auftreten

Vorteile alkalisches Wasser:
– es hat einen basischen pH-Wert: viel Sauerstoff wird für den Stoffwechsel freigesetzt
– durch den Filterprozess ist es sauber: befreit von Medikamenten, Pestizide, Schwermetallen und Chlor
– es ist antioxidativ: Antioxidanten können die Zellen vor freien Radikalen schützen. Freie Radikale greifen unsere Zellen an und können diese untüchtig machen. Antioxidation ist wie ein Jungbrunnen.
– es hat viel kleinere Cluster. Somit kann der Körper Nährstoffe wesentlich leichter und schneller in die Zellen transportieren.
– es ist lebendig.

Die Säure ist im Grunde ein Abfallprodukt unseres Stoffwechsels. Unser Körper hat einen Basenspeicher mit dem er die Übersäuerung ausgleichen kann. Er ist permanent damit beschäftigt einen Ausgleich herzustellen, damit unser Körper basisch ist.

Der Basenspeicher muss durch unsere Ernährung gefüllt werden. Wir sollten also wesentlich mehr basischen Bestandteile zu uns nehmen. Leider ist es in der heutigen Ernährung oftmals umgekehrt. Wir essen zu viel „Saures“: wie z.B. Fertigbrot, Zucker, viel Fleisch, Kaffee, Alkohol. Auch Dinge wie Stress durch Leistungsdruck, Angst, Ärger haben eine Übersäuerung zur Folge.

Neben viel Obst und Gemüse sollten wir viel alkalisches Wasser zu uns nehmen.

Wie bekommen wir alkalisches Wasser?
Es gibt einige verschiedene Möglichkeiten.
Eine wäre, dass wir normales Leitungswasser mit einem sehr guten Wasserfilter filtern, der das Wasser lebendig hält.

Tip:
Pimpe dein gefiltertes Wasser mit Zitronen.
Zitronen schmecken sauer sind aber basisch!
Reines Wasser mit unbehandelten Zitronen schmeckt erfrischend und trägt dazu bei deine Basenspeicher zu füllen.

Kann man basisches Wasser kaufen?
Ja, kann man. In dem du filterst.

 

Spezielle Geräte können eine ganze Menge und tun dir unglaublich gutes:
– Ihre Mineralien geben dem Wasser einen alkalischen pH-Wert. Das trägt zum Ausgleich zum Säure-Basen-gleichgewicht bei.
– Durch die Filterung wird das Wasser von sehr vielen Schafstoffen etc. befreit
– Es wird ionisiert: Schutz vor Oxidation
– Es gibt auch Geräte die zusätzlich noch eine Magnettechnologie verbaut haben. Durch das Magnetfeld verklumpen die Wassermoleküle nicht. Das hat zur Folge, dass dein Körper Schadstoffe leichter abtransportiert und du entschlackst.
Oftmals stammen diese Geräte u.a. aus Japan. Dort ist die Wirkung des alkalischen Wassers schon lange verbreitet.

Nur wenn dein Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht ist, kann dein Stoffwechsel optimal funktionieren – und das ist klar, dass das die Grundvorraussetzung für deine Gesundheit.

Trinke alkalisches Wasser und dein Körper wird aufatmen und es dir danken.

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]