Die Vorteile von Antioxidantien

Helfer gegen freie Radikale

Man hört viel über die kleinen Wohlfühl-Helfer in unserer Ernährung – Antioxidantien.

Wie wir leben, bestimmt, wie wir altern. Und damit wir voller Energie sein können, hat uns Mutter Natur glücklicherweise eine nicht ganz so geheime Geheimwaffe zur Verfügung gestellt: Antioxidantien. Die Rede ist von Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen, die antioxidative Eigenschaften haben.

Vitamin A, Vitamin C und Vitamin E sowie Betacarotin werden als „Antioxidantien“ bezeichnet. Betacarotin ist eine Vorstufe von Vitamin A.

Je nach ihrer Herkunft können Antioxidantien unterteilt werden in:

– die, die im Körper gebildet werden (z.B. Enzyme, Hormone, Stoffwechselprodukte)

– und die, die durch  Lebensmitteln eingenommen werden (z.B. Gemüse, Obst, Nüsse)

Antioxidantien aus Lebensmitteln sind z.B. Vitamin C und E, Selen oder sekundäre Pflanzenstoffe wie Beta-Carotin, OPC (Resveratrol), Flavonoide, Lycopin (in Tomaten), Zeaxanthin (Spinat, Paprika) oder Allicin (in Knoblauch). Deshalb ist es so wichtig, viele pflanzliche Lebensmittel in die Ernährung aufzunehmen.

Zink, Selen und die Vitamine C, E und B2 können helfen, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.

Aber was bedeutet eigentlich „Antioxidans“?

Und was genau tun Antioxidantien in unserem Körper?

Hinter dem  Namen verbirgt sich eine Vielzahl echter Superhelden, die uns das Leben um einiges leichter machen können – und je älter wir werden, desto mehr antioxidative Unterstützung brauchen wir vielleicht.

Aber nur sehr wenige Menschen wissen, was Antioxidantien sind und wie sie wirken.

Das Konzept der Antioxidantien ist ziemlich komplex.

Was sind Antioxidantien und wie wirken sie?

Freie Radikale und oxidativer Stress im Körper

Freie Radikale sind instabile, elektrisch geladene Moleküle in den Zellen, die mit anderen Molekülen (z.B. DNA) reagieren und diese schädigen können.

Sie können sogar Kettenreaktionen auslösen, bei denen die von ihnen geschädigten Moleküle ebenfalls zu freien Radikalen werden.

Antioxidantien helfen unserem Körper, sich vor oxidativem Stress zu schützen. Oxidativer Stress entsteht, wenn es einen Überschuss an freien Radikalen gibt, der nicht durch die ausreichende Präsenz von Antioxidantien kompensiert werden kann.

Zum Beispiel entsteht dieses, wenn wir viel Zeit in der Sonne verbringen, rauchen, Stress haben oder eine ausgewogene Ernährung vernachlässigen. Da freie Radikale mindestens ein ungepaartes Elektron haben, das verzweifelt nach einem Partner sucht, stehlen sie einfach das richtige Gegenstück zufällig von anderen Körpermolekülen.

Dieses hat jedoch eine Konsequenzen: Denn nun fehlen diese Elektronen an den falschen Stellen und der Organismus gerät aus dem Gleichgewicht – es entsteht oxidativer Stress. Stress für unsere Körperzellen.

Hier kommen Antioxidantien ins Spiel… Wenn ein Molekül ein Elektron verliert und sich in ein freies Radikal verwandelt, tritt das antioxidative Molekül ein und gibt ein Elektron an das freie Radikal ab, das es effektiv neutralisiert.

Antioxidantien sind daher für unser Wohlbefinden von grosser Bedeutung und für einen gut funktionierenden Organismus unerlässlich.

Zusammenfassung

Antioxidantien sind Moleküle, die Schäden durch freie Radikale bekämpfen.

Antioxidantien und freie Radikale sind beide wichtig

Während des Stoffwechsels werden ständig freie Radikale gebildet.

Ohne Antioxidantien würden sie unseren Körper sehr schnell zerstören.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass freie Radikale auch wichtige Funktionen erfüllen, die für unser Überleben unerlässlich sind.

Wie so viele Dinge im Körper brauchen wir ein gewisses Gleichgewicht... wir brauchen die richtige Menge an freien Radikalen und die richtige Menge an Antioxidantien, um sie in Schach zu halten.

Wenn dieses Gleichgewicht gestört ist, kann es sein dass wir anfangen uns unwohl zu fühlen.

Wenn die Anzahl der freien Radikale (Prooxidantien) die Anzahl der Antioxidantien übersteigt, kann dies zu einem Zustand führen, der als oxidativer Stress bezeichnet wird.

Wichtige Moleküle im Körper können durch oxidativen Stress stark geschädigt werden…

Welche Stresfaktoren bilden freie Radikale?

Es gibt mehrere bekannte Stressfaktoren und Lebensstile, die die übermäßige Bildung von freien Radikalen und oxidativem Stress fördern:

  • Luftverschmutzung.
  • Zigarettenrauch.
  • Alkoholkonsum.
  • Giftstoffe.
  • Hoher Blutzuckerspiegel.
  • Verzehr großer Mengen mehrfach ungesättigter Fettsäuren.
  • Strahlung, einschließlich übermäßiger Sonnenbäder.
  • Infektion durch Bakterien, Pilze oder Viren.
  • Übermäßige Aufnahme von Eisen, Magnesium, Kupfer oder Zink.
  • Zu wenig Sauerstoff im Körper.
  • Zu viel Sauerstoff im Körper.
  • Intensive und langandauernde Bewegung, die Gewebeschäden verursacht.
  • Übermäßige Aufnahme von Antioxidantien, wie Vitamin C und E.
  • Mangel an Antioxidantien.

Zusammenfassung

Der Körper braucht ein gewisses Gleichgewicht zwischen freien Radikalen und Antioxidantien. Ist dieses Gleichgewicht gestört, kann es zu oxidativem Stress kommen, der alle möglichen negativen Auswirkungen haben kann.

Welche Lebensmittel sind reich an Antioxidantien?

Antioxidantien sind lebenswichtig und kommen in vielen verschiedenen Lebensmitteln vor.

Neben Gemüse und Obst tragen auch Vollkornprodukte wie Vollkorngetreide, Nüsse und Hülsenfrüchte zur Versorgung mit sekundären Pflanzenstoffen bei. Viele dieser Stoffe aus Gemüse, Obst oder Getreide finden sich in den äußeren Schalenbestandteilen. Bei der Verarbeitung dieser pflanzlichen Lebensmittel durch Schälen oder Mahlen können große Teile der sekundären Pflanzenstoffe verloren gehen.

  • Antioxidantien aus Beerenfrüchten 

Dunkle Beeren, wie z.B. Heidelbeeren, sind eine ausgezeichnete Quelle für sekundäre Pflanzenstoffe.

  • Knoblauch

Wer beim Kochen häufig Knoblauch verwendet, tut etwas Gutes für sein Wohlbefinden, denn Knoblauch ist reich an Antioxidantien.

  • Dunkle Schokolade

Gute Nachrichten für alle Schokoladenliebhaber: Schokolade gehört auch zu den Lebensmitteln mit einem hohen Gehalt an Antioxidantien. Der Gehalt steigt mit zunehmendem Kakaogehalt

  • Kurkuma

Der Antioxidantiengehalt von Gewürzen und Kräutern kann immens sein.nüsse Antioxidantien

  • Nüsse und Samen

Zu den wertvollen Quellen für Nährstoffe und einige Antioxidantien gehören Nüsse und Samen.

Eine ausreichende Zufuhr von Antioxidantien ist für eine ausgewogene Ernährung unerlässlich.

 

Für ausreichende Antioxidantien:

Legen Sie täglich Obst und Gemüse auf Ihren Teller

Wie viele Antioxidantien benötigen Sie täglich?

Die Frage ist nun, wie viel man essen sollte, um auf oxidativen Stress vorbereitet zu sein.

Werfen Sie einen Blick auf die ORAC-Werte unserer Nahrung. Dieser Orac steht für Oxygen Radical Absorption Capacity.

Übersetzt bedeutet dies: die Fähigkeit eines Lebensmittels, freie Radikale zu neutralisieren. Der ORAC-Wert quantifiziert präzise die antioxidative Reaktivität eines Lebensmittels. Etwa 5.000 ORAC-Einheiten sollten täglich verzehrt werden. Das klingt nach viel, ist aber nicht schwer, wenn man weiß, welches Produkt einen hohen Antioxidantiengehalt hat.

Wo kann ich Antioxidantien kaufen?

Unsere Empfehlung: Ciaga von NIkken – die volle Beerenkraft mit einem hohen Orac-Wert.

Kenzen Super Ciaga-Pulver hat den ganzen Genuss eines Saftes, aber mit nur 10 Kalorien pro Portion.

Diese Superfrucht-Antioxidantien-Mischung ist natürlich mit Bio-Mönchsfrucht gesüßt, die super süß ist und keine Kalorien hat. Da kein Zucker hinzugefügt wird, konnte das neue Super Ciaga von 100 Kalorien pro Portion auf 10 Kalorien pro Portion gesenkt werden!

Diese fortschrittliche Rezeptur wird mit einer ausgewählten Gruppe von Superfrüchten hergestellt, die aufgrund ihrer Nährstoffdichte und immunstärkenden Eigenschaften ausgewählt wurden. Hochkonzentriert hat sie einen außergewöhnlichen ORAC-Wert (Oxygen Radical Absorbance Capacity) von 5.000.

Eingebunden in ein tägliches Programm kann Super Ciaga dabei unterstützen, dass die Zellfunktionen, das Immunsystem, Herz und Blutgefäße, in einem natürlichen Energieniveau sind und so das allgemeine Wohlbefinden in Balance ist.

Als großartiger Ersatz für Limonaden geben Sie einfach einen Löffel Super Ciaga Antioxidantien Pulver in ein Glas PiMag® Wasser , um ein natürlich süßes und gesundes Getränk zu erhalten! Die kräftigen Maqui- und Holunderbeeren werden mit Brombeeren, Himbeeren und Heidelbeeren angereichert, die sich in Untersuchungen als antikarzinogen, antiviral und antibakteriell erwiesen haben.

Superpraktisch: Super Ciaga Powder ist in leicht tragbaren Behältern verpackt, die Sie mit ins Flugzeug nehmen können. Sie müssen es nach dem Öffnen nicht in den Kühlschrank stellen – einfach bei kühler Raumtemperatur aufbewahren.

  • – Liefert lebenswichtige Nährstoffe und Antioxidantien: Ciaga Antioxidantien-Pulver von Nikken
  • – Hochkonzentrierte Früchte mit natürlichen entzündungshemmenden Eigenschaften
  • – Hoher Gehalt an Polyphenolen und Anthocyanen*
  • – Hilft, die schädlichen Auswirkungen freier Radikale zu neutralisieren
  • – Unterstützt die Gesundheit von Herz-Kreislauf und Immunsystem*
  • – Unterstützt das natürliche Energieniveau und das allgemeine Wohlbefinden*
  • – Hilft, das Immunsystem zu stärken
  • – Enthält natürliche Pflanzenfarbstoffe mit antioxidativen Eigenschaften
  • – Enthält Vitamin C und Mangan aus natürlicher Quelle
  • – Kombination von Superfrüchten mit hohem Gehalt an Antioxidantien, Ballaststoffen und Mineralien
  • – USDA-zertifizierter biologischer Anbau
  • – glutenfrei
  • – Keine künstlichen Aromen oder Farben

* Keine Konservierungsstoffe, Herbizide oder GVO

*Diese Aussagen wurden nicht von der Food and Drug Administration ausgewertet. Dieses Produkt ist nicht zur Diagnose, Behandlung, Heilung oder Vorbeugung einer Krankheit bestimmt.

ZUTATENLISTE

Bio-Beerenpulver-Supermischung, Bio-Frucht- und Extraktmischung aus Holunder, Heidelbeere, Brombeere, Maqui-Beere, Acai-Beere, Himbeere, Mönch

 

Fragen, die uns oft gestellt werden:

Wie viele Antioxidantien sind im Wein enthalten?

Alkohol kann Auswirkungen auf das Netzwerk von Antioxidantien in der Haut haben.

Welche Teesorte hat die meisten Antioxidantien?

Grüner Tee enthält große Mengen an Polyphenolen, denen antioxidative Funktionen zugeschrieben werden.

Sie haben weitere Fragen?

Bitte fragen Sie – wir sind für Sie da.

Sie möchten die Ciaga kaufen?

Es ist bald in Europa erhältlich. Möchten Sie informirt werden, sobald es verfügbar ist?

Wir haben ein großartiges Angebot für diejenigen, die die Ciaga regelmäßig haben möchten. Schreiben Sie uns.

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]