Sind Magneten alles?

Der Grad der magnetischen Abdeckung ist zwar ein wichtiger Faktor bei magnetischen Produkten, jedoch nicht die einzige Eigenschaft, die die Nikken Magnettechnologie überlegen sein lässt.

Wie bei allen magnetischen Produkten von Nikken entsteht ein überlegenes Produkt aus der richtigen Kombination von Komfort, Gauss-Stärke und technischem Design zusätzlich zum Grad an magnetischer Abdeckung. Für aktive Produkte wie die Insoles, sowie die magnetischen Auflagen und Stützbandagen, bietet Nikken die ideale Kombination.

Für jede Gelegenheit

Nikken hat seine Entwicklung magnetischer Einlagen einen Riesenschritt nach vorn gebracht und diese Produkte so entworfen, dass sie bei jeder Gelegenheit verwendet werden können.

mSteps

  • Die mSteps bieten dir  mit stimulierenden Massagenoppen und Nikken DynaFlux® Magnettechnolgie außerordentlichen Komfort und wirken wie ein Magnetfeldgenerator im Inneren deines Schuhs.  Während du gehst, verändern die integrierten DynaFlux® Komponenten ihre Position und generieren ein dynamisches Energiefeld. Durch die spezifische Anordnung entstehen mehrfache Winkel, die eine lückenlose magnetische Abdeckung erzielen. Deine Füße stimulieren und entspannen, während du gehst, stehst oder sitzt. Mit einer Gauss-Stärke von 900 sind die mSteps ideal für die Schuhe geeignet, die du im Alltag. Die besondere Oberfläche der mSteps erzeugt das erfrischende Gefühl einer Fußmassage. Die mSteps sind komfortabel und flexibel, jedoch stabil und strapazierfähig.
  • Diese Einlagen verwenden zudem die Negativ-Ionen-und Ferninfrarot-Technologie, die zur Temperaturregulierung entwickelt wurde – ein wichtiger Aspekt bei jedem Schuh!

 

Kenko® mStrides

Mit unserer fortschrittlichen DynaFlux® TechnologieEinlegesohlen magnetisch Nikken

· Exklusive DynaFlux® Magnetspannungstechnologie mit 800–1.000Gauß

· Strapazierfähige, leichte und luftdurchlässige Materialien
· Negativ-Ionen- und Ferninfrarot-Technologie

Die Nikken mStrides stellen unsere neueste Innovation in einer Produktreihe dar, die auf unsere 1975 eingeführten KenkoInsoles® zurückgeht. Sie machen sich die fortschrittliche DynaFlux® Magnettechnologie zunutze, die Feldkomplexität durch entgegengesetzte Polaritäten erhöht. Darüber hinaus bieten sie ein gewisses Maß an dynamischer Feldvariabilität, die dadurch bedingt ist, dass jeder Magnet bei jedem Schritt, den du machst, über eine präzise kontrollierte Bewegungsfreiheit verfügt.

In Bewegung generiert DynaFlux® Magnettechnologie ein aktives oder dynamisches Magnetfeld mit 100%iger magnetischer Abdeckung und einer größeren Tiefenwirkung.

Die Sohlen wurden für aktive Leute entwickelt und sind aus einem weichen, widerstandsfähigen, Material gefertigt. Diese Einlagen verwenden zudem die Fern-Infrarot-Technologie, die zur Temperaturregulierung entwickelt wurde – ein wichtiger Aspekt bei jedem Sportschuh! Die mStrides besitzen eine Gauss-Stärke von etwa 800-1000.

Sind die Sohlen ihren Preis wert?

Ja. Tolles Produkt, sehr gute Erfahrungen, ewig haltbar. Hygienisch und spürbarer Unterschied.

  • Manch anderer  Hersteller von Einlegesohlen behaupten, dass der Grad an magnetischer Abdeckung in ihren Produkten hoch sei, doch die Art von Abdeckung, die sie anbieten, hält der von Nikken einfach nicht stand. Einige magnetische Einlagen bieten angeblich 100% magnetische Abdeckung. Häufig ist es allerdings so, dass die gesamte Einlage einfach ein Unipol-Magnet ist. Das kann man technisch gesehen zwar als „100%ige“ Abdeckung bezeichnen, doch die Verwendung eines einzigen Unipol-Magneten sorgt lediglich an den Rändern der Einlage für ein Magnetfeld. Auf der Oberfläche selbst gibt es so gut wie keine magnetische Aktivität.
  • Du kannst sicher sein, dass bei den Einlagen von Nikken DynaFlux® Magnettechnologie verwendet wird, um für 100%ige magnetische Abdeckung über die gesamte Oberfläche des Produkts zu sorgen und so eine dauerhaft gleichmäßige Abdeckung ohne Lücken oder Schwachpunkte zu bieten. Du kannst dich darauf verlassen, dass die Nikken Sohlen dir 100% tatsächliche magnetische Abdeckung bieten, jedes Mal!

Die Sohlen von Nikken sind das allererste Produkt, welches Nikken 1975 auf den Wellness-Markt gebracht hat und diesen damit revolutionierte. Bis heute, aus gutem Grund, eines der beliebtesten Produkte.

Step by Step in Richtung Wohlbefinden :-)

Säurebildner in der Ernährung

Zucker und Weißmehlprodukte: Essigsäure

Cola-Getränke:                                Phosphorsäure

Fleisch:                                              Harnsäure

Käse und Gepökeltes:                     Salpetersäure

Schweinefleisch:                              Schwefelsäure

Nikotin:                                             Nikotinsäure

Aspirin:                                             Acetylsalizylsäure

Körperliche Anstrengung:             Milchsäure

Wein:                                                 Wein- und Schwefelsäure

Kaffee und Schwarzer Tee:            Gerb- und Chlorogensäure

Kohlensaure Wasser:                       Kohlensäure

Stress, Ängste, Sorgen, Ärger

und Müdigkeit:                                 Salzsäure

Säurebildner im Alltag:

  • Stress
  • zu wenig Schlaf
  • zu wenig Entspannung
  • Überlastung
  • Überforderung
  • Sorgen
  • mangelnde Bewegung in frischer Luft

Die moderne Ernährung:

  • Verarbeitete Nahrung / Fertiggerichte
  • Obst wird geerntet, bevor es natürlich gereift ist und wird dann gelagert und transportiert
  • Künstliche Inhaltsstoffe, die für unseren Körper nicht geeignet sind
  • Genetisch modifizierter Fruchtanbau

Lösungsvorschlag: 

Ein ganzheitliche Ernährungsansatz für dein Leben

Gute Ernährung ist von natürlichen Ergänzungen abhängig. Versorgen deinen Körper mit Nährstoffen, für dessen Einnahme dein Körper von Natur aus geschaffen ist.

Nehme das Beste, was die Natur zu bieten hat – um dein Wohlbefinden zu fördern.

Vollwertige Nahrungs-Philosophie bietet dir zum Beispiel Gerstengras

  • vollwertige Nahrung, nicht nur ein Vitamin
  • Eine natürliche Rezeptur
  • Hilft bei der Wiederherstellung der natürlichen Balance (z.B. Balance im Säure-/Base-Gleichgewicht: basische Ernährung)

Was ist Gerstengras-Saft-Pulver?

  • Vollwertige Nahrung, nicht nur ein Vitamin
  • Ein einzigartiges, pflanzliches Nahrungsmittel
  • Hergestellt aus kalt gepressten, jungen grünen Gerstensprossen
  • Eine der reichhaltigsten Nahrungsquellen, enthält eine natürliche Mischung aus Vitaminen, Mineralien, Aminosäuren, Enzymen und Antioxidantien
  • Hilft bei der Wiederherstellung der natürlichen Balance

Wie wird es gewonnen?

  • Es wird nur junges Gerstengras geerntet, zum Zeitpunkt der höchsten Nährstoffdichte.
  • Vitalsaft wird gewonnen und der Brei wird entsorgt.
  • Trocknung bei niedriger Temperatur (Kalt-Verarbeitung) zwecks Erhaltung der Enzyme.

Gerstengrassaft

Das beste “grüne Fast-Food” der Natur

Was ist ein Rollout?

Hast Du schon einmal ein Rollout erlebt? Ja? Dann weisst du von welchem umwerfenden, herrlich entspannenden Erlebnis ich schreibe.

Nein? Dann musst du dir unbedingt eines geben lassen. Diese wunderbare Massage versetzt Personen in die Lage, zu erleben wie es sich anfühlt, wenn man nach einer erholsamen Nachtruhe auf dem Schlafsystem von Nikken aufwacht.

Das Rollout wird von vielen Wellnessberatern angewendet um zu zeigen, wie du dich nach einem tiefen Schlaf fühlen kannst. Inzwischen verwenden dieses Massagetool viele, viele Therapeuten Coaches  unterstützend für ihre Arbeit.

Anleitung zum Rollout mit dem MagCreator:

Du brauchst: Kenkopad, Naturest Kissen, den MagCreator™*und die  KenkoDream Decke .

1. Achte darauf, dass dein Partner größere Schmuckstücke und, falls vorhanden, den Gürtel ablegt, um Unbequemlichkeiten zu vermeiden. Suche dir eine günstige Stelle auf dem Boden oder Liege und breite das Kenko Pad aus.

2. Bitte deinen Partner sich mit dem Gesicht nach unten auf das Demo Pad zu legen, die Arme ruhen dabei an seiner Seite. Er sollte mit der Stirn auf dem Naturest Kissen ruhen oder den Kopf seitwärts direkt auf das Pad legen.

3. Als Nächstes bestimmst du die drei wichtigen Punkte auf dem Rücken:

  • Punkt 1 liegt oben an der Wirbelsäule, knapp unter dem Halsansatz.
  • Punkt 2 ist der mittlere Bereich des Rückens.
  • Punkt 3 ist der Bereich im Kreuz des Rückens (auch Kreuzbein genannt).

4. Beginne Deine Anwendung, indem du den MagCreator mit beiden Händen hältst und von Punkt 1 oben an der Wirbelsäule zu Punkt 3 rollst. Sei sanft, aber bestimmt. Wiederhole diese Bewegung langsam, gleitend und gleichmäßig 15-mal. Je langsamer die Bewegung, desto wirkungsvoller die Ergebnisse. Am Anfang solltest du nur mit  dem natürliche Gewicht des MagCreators arbeiten ohne viel Druck auszuüben.

5. Bitte deinen Partner um Rückmeldung und erhöhe den Druck nach unten nur in dem Maße, wie es sich gut für ihn anfühlt. Rolle 15-mal von Punkt 1 zu Punkt 3.

6. Als Nächstes rolle den MagCreator eine Vierteldrehung von Punkt 3 zu Punkt 2 hinauf und drücken dabei sanft, aber bestimmt, nach unten. Führe diese Bewegung synchron mit dem entspannten Atemrhythmus deines Partners aus.

7. Rolle 20-mal sanft den Rücken von Punkt 3 zu Punkt 2 hinauf und wieder hinunter.

8. Wiederhole Abschnitt 6, aber dieses Mal von Punkt 2 zu Punkt 1.

9. Rolle 20-mal sanft den Rücken von Punkt 2 zu Punkt 1 hinauf und wieder hinunter.

10. Sobald du Abschnitt 4 bis 9 durchgeführt hast, wiederhole den gesamten Ablauf noch zweimal und achten dabei darauf, nach jedem kompletten Rollout eine Rückmeldung von deinem Partner zu bekommen.

11. Zum Abschluss führe 15-mal eine Rollbewegung von Punkt 1 zu Punkt 3 aus.

12. Decke deinen Partner jetzt mit der Naturest Decke zu, und lasse die Massagekraft des MagCreator einige Zeit einwirken. Bitte deinen Partner sich umzudrehen und gebe ihm etwas Zeit sich auf dem Pad und dem  Kissen auszuruhen, damit er die Entspannung und den Komfort spüren kann.

Mit dem Magcreator kannst auch du eine Ganzkörpermassage bequem von zu Hause aus durchführen.

Jederzeit.

Hier kannst du mehr über den Schlaf im Magnetfeld-Kokon lesen.

Dein positives Denken versetzt Berge

Affirmationen sind ein sehr effektiver Weg, um Veränderungen erfolgreich durchzuführen.
Mit ihnen kannst du deine Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen beeinflussen.

Die bejahenden Sätze unterstützen Dich, Wünsche Realität werden zu lassen.

Die Gedankenwelt hängt eng mit den Gefühlen und Handlungen zusammen. Ändern wir also unsere Gedanken, ändern wir auch unsere Gefühle sowie Handlungen. Das ist positiv sowie negativ, denn du kannst deine Gedanken in beide Richtungen lenken.
Das Ziel von Affirmationen ist es, negative Gedankenmuster aufzulösen und positive Glaubenssätze zu verankern und somit seinem Unterbewusstsein eine neue Orientierung zu geben.

Wie und wann wende ich Affirmationen am besten an?

Zu empfehlen ist morgens oder abends. Zum einen ist dein Unterbewusstsein dann gut in der Lage Dinge aufzunehmen, zum anderen ist es am wahrscheinlichsten die Zeit, wo du in Ruhe Zeit für dich hast.

Gleich morgens noch im Bett: komme zur Ruhe, konzentriere Dich auf Deine Affirmationen, atme ruhig ein und aus, lege evt. deine Hände auf den Bauch und spüre dich. Spreche laut oder in Gedanken deine bejahenden Sätze. Versuche sie zu spüren und zu visualisieren. Wiederhole deinen Satz oder deine Sätze ein paar mal hintereinander in Ruhe. Das selbe geht auch abends vor dem Einschlafen gut.

Du kannst die deine Affirmationen auch aufschreiben und dort hin kleben wo du sie oft siehst und liest. Ich schreibe sie mir manchmal auch auf den Spiegel  – ein Ort an dem zu 100% öfter am tag bin ;-) und damit konfrontiert werde.

Positive Affirmationen sehr wichtig um positive Schwingungen zu erzeugen und auszusenden.
Durch die ständige Wiederholung der Affirmation wird sie in dein Unterbewusstsein wandern.

Wie formuliere ich Affirmationen?

Zu allererst: Jede Affirmation sollte in der Gegenwart und positiv formuliert sein.
Die Wirksamkeit ist davon abhängig, ob der gewählte Satz zu deinem Ziel passt. Du solltest offen für positive Affirmation Veränderungen sein, denn das möchtest du ja mit der Affirmation bezwecken. Bist du nicht davon überzeugt, dass Affirmationen wirksam sind, können sie nicht viel ausrichten.

Vermeiden:  das Wörtchen „nicht“ hat eine riesen Bedeutung, denn das Universum kennt kein Nein. Es ignoriert dein Nein. Äußerst du also die Affirmation: „Ich bin nicht unglücklich“ – kommt ein ganz anderer Satz an: Ich bin unglücklich. Also vermeide bitte negatives und dazu gehört auf jeden Fall das Wörtchen Nein. Formuliere es stattdessen gleich positiv: Ich bin glücklich.

Das Gesetz der Anziehung bringt dir das, was du möchtest. Lenke deine Gedanken darauf.

Wie könnten Affirmationen lauten?

Mit deiner Affirmation erinnerst du dich täglich daran, was du erreichen möchtest – bis du ihr letztendlich Glauben schenkst. Hier sind ein paar Beispiele für dich:

  • Ich bin schön, so wie ich bin,
  • Jeder Atemzug verleiht mir neue Kraft,
  • Ich achte auf die Bedürfnisse meines Körpers,
  • Ich habe die Möglichkeit alles zu erreichen, was ich möchte,
  • Es fällt mir leicht, mein Gewicht zu halten,
  • Ich bin stolz auf die Erfolge, die ich bereits erzielt habe,
  • Ich ziehe die Menschen in mein Leben, die mir guttun,
  • Ich verdiene eine liebevolle und ehrliche Beziehung,
  • Ich bin wertvoll
  • Ich bin bereit, mein Leben zu ändern,
  • Ich bin erfolgreich
  • Es ist immer genug Geld da
  • Liebe erfüllt mein Leben
  • Ich lasse los und verabschiede Belastung

Zusammengefasst heisst es also:

  • finden den passenden Satz für dein Ziel
  • sei offen für Veränderungen
  • baue deine Affirmation täglich zu einer festen Zeit ein
  • beginne mit wenigen, klaren Sätzen und konzentriere dich darauf

 

Wie kann die Entwicklung von Achtsamkeit die geistige Gesundheit fördern?

Unsere geistige Gesundheit wird von vielen Faktoren beeinflusst. Wir können nicht alle Aspekte unseres Umfelds steuern, jedoch ist die Entwicklung von Achtsamkeit ein guter Schritt hin zu mehr Glück und positivem Bewusstsein sowie positivem Wohlbefinden.

Was spricht für die Ernährung mit gesunden, hochfrequenten Lebensmitteln°?

Wie N. Tesla sagte:„Wer das Universum verstehen möchte, denke in die Begriffe Energie, Frequenz und Schwingung.“

°hochfrequente Lebensmittel sind die, die natürliche, lebendige Vitalstoffe in sich haben. Sie geben dem Menschen, lebendige Energie, Licht, Chlorophyll, Enzyme und Antioxidantien.

Wir sind mehr als unser Körper. Wissenschaftlich gesehen sind wir eine Energiequelle, die von einem Energiefeld zusammengehalten wird. Energie hat Schwingungen, und je größer die Energie, umso höher die Frequenz dieser Schwingungen. Hochfrequente Lebensmittel verstärken unsere natürlichen Energieschwingungen. Das hilft uns, mit uns selbst in Einklang zu kommen und negative Gedanken abzuschütteln. Zu den Lebensmitteln mit hoher Schwingungsenergie zählen Obst, Kräuter, Gemüse und Nüsse aus biologischem Anbau. Im Gegensatz dazu kann der übermäßige Verzehr niederfrequenter Lebensmittel wie Fleisch, Geflügel, Zucker und auch „tote“ Nahrungsmittel sowie hochverarbeiteter, chemisch oder genetisch veränderter Lebensmittel oder chemischer Zusatzstoffe zu Gesundheitsschäden führen.

Warum ist es wichtig, hydriert zu bleiben?

Wenn wir dehydrieren fühlen wir uns körperlich unwohl, und auch unsere geistige Gesundheit kann schnell beeinträchtigt werden. Das menschliche Gehirn besteht zu etwa 75 % aus Wasser. Bei unzureichender Flüssigkeitszufuhr verlangsamen sich der Kreislauf und somit die Blut- und Sauerstoffversorgung im Körper. Schon geringfügige Dehydratation beeinträchtigt uns, wie wir uns fühlen. Ein Verlust von 2,5% bedeutet einen Abfall von Effizienz und Energie um ganze 25%. Das ist 1/4!

Wenn wir nicht klar denken können, ist es schwierig, wirklich achtsam zu sein und Glück ganz bewusst zu erleben. Trinke also regelmäßig reines und lebendiges Wasser. 

Warum ist Bewegung so unerlässlich für die geistige Gesundheit?

Es gibt immer mehr Hinweise darauf, dass körperliche Aktivität und Bewegung Symptome lindern könnten, die mit einem negativen Gemütszustand assoziiert sind. „Sport macht glücklich“ sagt man nicht ohne Grund. Bewegung kann zur Verbesserung des Selbstbildes, der sozialen Fähigkeiten und der kognitiven Funktionen sowie zur Verringerung von Ängsten beitragen tragen. Gehe raus und mache einen Spaziergang an der frischen Luft, gehe schwimmen oder fahre mit dem Rad. Du wirst schnell feststellen, dass Deine Einstellung dadurch ganz von selbst positiver wird.

  • wie wäre es, wenn Du für den Anfang jeden Abend vor dem Abendessen oder in deiner Mittagspause eine kleine Runde gehst?

Warum ist Schlaf so wichtig?

Wir alle wissen, dass unser Gehirn am Tag nach einer durchwachten Nacht nicht 100% richtig funktioniert. Schlafmangel führt dazu, dass wir uns geistig erschöpft, übermäßig emotional und einfach nicht wohl in unserer Haut fühlen. Versuche, jede Nacht acht Stunden erholsamen Schlaf zu erhalten. Führe geregelte Ruhezeiten ein und gehe jeden Abend zur gleichen Zeit ins Bett. Versuche, jeden Morgen zur gleichen Zeit aufzustehen (auch am Wochenende!), und blicke vor dem Einschlafen nicht auf Dein Handy oder auf andere elektronische Geräte, da sie Dein Gehirn wachhalten und verhindern, dass Du dich wirklich entspannst. Schlafe so dunkel wie möglich. 

Warum ist positives Denken wichtig?

Das Gesetz der Anziehung besagt, dass wir zurückerhalten, was wir ausstrahlen. Wenn Du Freude und Glück anziehen möchtest, musst du dich gezielt bemühen, diese Botschaften selbst zu verbreiten. Konzentriere Dich nicht auf das, was Du in Deinem Leben nicht möchten, sondern auf das, was Du dir  wünscht. Setze Dir sinnvolle Ziele, und versuche, aus jedem Tag das Wundervollste zu machen.

  • Affirmationen helfen Dir motivierende Gedanken zu bekommen:
  • Jeder Atemzug verleiht mir neue Kraft.
  • Ich bin wertvoll.
  • Ich ziehe die Menschen in mein Leben, die mir guttun.

Warum ist Selbstlosigkeit von Vorteil für die geistige Gesundheit?

Anderen etwas Gutes zu tun, hilft nicht nur den anderen, sondern auch Dir selbst. Wenn Du eine Beziehung zu Mitmenschen aufbaust und Deine Zeit investierst, um ihnen zu helfen, entsteht eine positive Stimmung, die Deine Zielstrebigkeit und Dein Wohlbefinden stärkt. Durch den Einsatz für andere Menschen kann Stress abgebaut und sowohl die körperliche als auch die geistige Gesundheit verbessert werden. Dies führt zu einem Gefühl der Ausgeglichenheit und Leichtigkeit und ermöglicht es Dir, Dein Selbstvertrauen, Dein Glück und Deinen Optimismus zu steigern. Indem Du anderen Menschen hilfst, gestaltest Du letztendlich auch Dein eigenes Leben glücklicher und erfüllter.

  • biete deinem Partner eine Massage an
  • Helfe älteren Menschen beim Einkauf
  • unterstütze mit Geduld Kindern neue Dinge zu lernen.

Die Möglichkeiten sind unendlich.

 

Um geistiges und körperliches Wohlbefinden zu erreichen, sollten verschiedene Aspekte unseres Lebensstils immer zusammenspielen.

Der magboy

heute unter dem Namen magduo bekannt – ist ein kleiner, kompakter und leicht handzuhabender Massageroller.

Er wird sehr viel zur Eigenmassage und zur Massage an anderen eingesetzt.
Große Aufmerksamkeit bekommt er in dem Buch der EmotionsCode bzw EmotionCode ( englische Variante) von Dr. Bradley Nelson.

Dort wird der magduo zur Selbstbehandlung eingesetzt um sich von negativen Emotionen zu befreien.

Eingeschlossene Emotionen können den Energiefluss beeinträchtigen. Dadurch können alle möglichen Herausforderungen entstehen:

  • Krankheiten
  • körperliche Beschwerden
  • Ängste
  • Lernschwierigkeiten, etc.

Ein hochspannendes Thema.

Entweder führen zertifizierte EmotionsCode Therapeuten die Auflösung aus oder man kann auch, wenn man genug Hintergrundwissen hat, durch Selbsttests herausfinden welche Emotionen aufgelöst werden können.

Alte Emotionen auflösen mit Magneten:

Als Hilfsmittel dient z.B. der magduo von Nikken und eine Tabelle aus dem EmotionCode sowie die Fähigkeit einen kinesiologischen Muskeltest durchführen zu können.

Du befragst deinen bzw. den Körper eines anderen mit speziellen Fragen unter Anwendung des kinesiologischen Muskeltests ( „Ist die Emotion in Spalte A?“ Bei der Antwort nein, weisst Du, dass es Spalte B ist. Eine weitere Frage wäre z.B.: „Ist die Emotion in Zeile 1?“ Teste wieder für Ja oder Nein. Man testet so lange bis man die Emotion gefunden hast. )

Nachdem du nun anhand der Emotionscode-Tabelle die entsprechende Emotion ausfindig gemacht hast, rollst Du mit dem Magneten etwa 10 Mal die Wirbelsäule herunter.
Ich möchte betonen, dass ich die Methode in extremer Kurzform erläutert habe und dieses nur zur Veranschaulichung gilt.

Zertifizierte Therapeuten bieten Ausbildungen zum EmotionsCode Therapeuten an sowie auch EmotionsCode Seminare, in denen Sie genau lernen wie man praktiziert und die entsprechenden Tools wie man den Magduo dazu einsetzt.

 

 

Unter anderem geht es um die spannenden Themen wie man Emotionen der Herzmauer auflöst, welche spektakulären Wirkungen die Anwendungen haben und wie man sich und andere dabei unterstützen kann sich von festsitzenden Emotionen leicht zu befreien.
Das Buch zum EmotionsCode gibt es in vielen Sprachen übersetzt.

Den Magneten, der oftmals zur EmotionsCode Behandlung gekauft wird, finden sie hier:

magduo ( ehemals magboy)
magcreator

Der Unterschied

Immer wieder werden wir nach dem Unterschied zwischen dem magduo und dem magboy gefragt.
Der magboy ist das Vorgängermodell des magduos. Der magduo ist in der Handhabung gleich. Er ist der deutlich verbesserte Nachfolger.

Der Magduo verwendet die Dynaflux® Magnettechnologie. Durch die Dynaflux® Magnettechnologie wird eine gleichmäßige, durchgängig intensive magnetische Abdeckung erzielt. Dynaflux® basiert auf einer spezifischen Anordnung mehrerer Einzelmagneten – das heißt, positive Pole treffen auf positive und negative Pole auf negative. So entsteht ein dynamisches, dreidimensionales Energiefeld, wenn zur Massage der Kenko MagDuo über den Körper gerollt wird.

Zusammensetzung

Der Magnetroller besteht aus zwei rotierenden Kugeln, die mit Massagenoppen versehen sind.
Die Kugeln sitzen in einer Art Box, die beim Massieren als Gehäuse für die Kugeln dient.
Sie können also einmal einzeln und punktuell Körperpartien massieren oder wenn beide Kugeln im Gehäuse verankert sind, lassen sie sich zusammen mit Leichtigkeit über den Körper rollen.

Eine wohltuende Rollmassage, die immer und überall schnell durchzuführen ist.

Zusätzlich kann man das Gehäuse mit einem Deckel verschliessen, so dass ihr Massagegerät sauber bleibt und leicht zu transportieren ist.

Wo wende ich den magboy bzw. den magduo an?

  • Rollen Sie über die von Verspannungen betroffenen Körperpartien (Nacken, Rücken, Hände, Handgelenke,Füße, Waden etc.).
  • Wenn sie eine Selbstbehandlung mit dem Massageroller durchführen möchten und mit einzelnen Kugeln eine Entspannung erzeugen wollen, können sie damit z.B. ihre Unterseite der Füße massieren. Durch die Noppen wird ihre Haut stimuliert und auch die Durchblutung wird angeregt.
  • Dadurch, dass der Magnetroller kompakt und leicht ist, biete sich eine Anwendung für jeden Körperbereich an. Bei sich selbst oder bei einer Partnermassage. 
  • Nikken hat festgestellt, dass ein Magnet-Feld umso wirkungsvoller ist, je komplexer es ist, und das MagDuo® ist das wahrscheinlich wirkungsvollste und am schnellsten wirkende Magnetprodukt von Nikken. Es unterstützt, Muskelverspannungen zu lösen und Stress zu lindern.

Wofür ist eine Massage gut?

Es ist allgemein bekannt, dass eine Massage Erleichterung verschaffen kann, wenn uns verspannte Muskeln und Stress zu schaffen machen.

  • Der Magduo hilft Ihnen dabei Verspannungen in beanspruchten Muskeln und Gelenken zu lösen und Belastungen abzubauen
  • Massagenoppen sind hilfreich für eine entspannende sowie stimulierende Massage
  • durch die Verwendung von der Dynaflux® Magnettechnologie ist die Tiefenwirkung verbessert.
  • durch die leichten Anwendbarkeit mit den raffiniertesten Naturenergie-Technologien von heute bietet es ein noch besseres Entspannungserlebnis.

Wo kann ich den Magneten kaufen?

Sie bekommen den magduo im Shop www.wellnesshome.24.de

Ein Wegweiser wie sie Schritt für Schritt ihr Immunsystem aufbauen und erhalten.

Für ein gesundes Immunsystem bedarf es nicht all umfassend viel  – jedoch Regelmäßigkeit.

Unsere Unterstützungstips, wie du dein Immunsystem stärkst und stark behältst:

1: Wasser trinken:

  • trinke alkalisches Wasser
  • Wir brauchen einen Körper der basisch ist.
  • Ist dein Körper übersäuert hat das auf vielen, vielen Eben Auswirkungen psychisch wie auch physisch.

Auswirkungen , wenn dein Körper übersäuert ist:

  • Schlafstörungen
  • Übergewicht
  • Hautprobleme
  • Gelenkschmerzen
  • Infektanfällig
  • Bluthochdruck
  • Haarverlust kann auftreten

durch alkalisches Wasser schwemmst du deine Übersäuerung über deinen Magen und Darm heraus und reinigst dich von innen.

Trinke ausreichend Wasser. Es ist wichtig , dass dein Körper gut hydriert ist. Eine Dehydrierung setzt enorm schnell ein und hat große Auswirkungen auf sämtliche Körperteile.

Unsere Leber z.B. besteht aus 90% Wasser. Die Leber ist u.a. unser Entgiftungsorgan. Ist unsere Leber unzureichend hydriert, können wir nicht entgiften und übersäuern. Wenn wir übersäuern, wirkt diese wie eine Stoffwechselbremse.

2: Lactoferrin:

Lactoferrin gibt uns innerlich einen unglaublichen Schutz. Vor allem dein Darm profitiert davon und somit wieder dein Körper und dein Geist, denn ein gesunder Darm hat auch positive Auswirkungen auf deine Phsyche.

Lactoferrin kann Bakterien abtöten indem es Ihnen das Eisen entzieht. Da Bakterien essentiell auf Eisen angewiesen sind, wirkt die Eisenverarmung antibakteriell. Dem  Körper kann so Unterstüztung entgegen gebracht werden um sich vor Infektionen und Entzündungen zu schützen. 

3. Greenzymes

Greenzymes ist ein GerstengrasSAFTpulver.

Bio-Jade-GreenZymes bietet eine Kombination aus Vitaminen und Mineralien, Antioxidantien, Enzymen und mehr an. Es hilft dabei , den pH-Wert auszugleichen, da es extrem basisch ist und unterstützt und stärkt das Immunsystem

4. Ciaga

Ciaga ist Bio-Superfruchtsaftkonzentrat, das ausschließlich aus Bio-Früchten hergestellt wird.

  • Hohe ORAC Werte:  Der ORAC-Wert ist ein Parameter zur Angabe seiner antioxidativen Fähigkeit. Antioxidantien können Freie Radikale unschädlich machen. Manchmal kann es in unserem Körper zu einer Kettenreaktion und einer Vermehrung der freien Radikale kommen. Dieser Vorgang wird auch als „oxidativer Stress“ bezeichnet.  Freie Radikale bzw. oxidativer Stress in großer Menge können jedoch die Funktion unserer Körperzellen erheblich einschränken und unser Immunsystem schwächen. Deswegen ist es wichtig, unseren  Körper mit sogenannten Antioxidantien zu versorgen.
  • Versorgt den Körper mit lebenswichtigen Nährstoffen und Antioxidantien.
  • Hochkonzentrierte Früchte mit natürlichen entzündungshemmenden Eigenschaften.

 

Mit diesen 3 Nahrungsergänzungsmitteln bist du rundum gut versorgt. Damit diese vom Körper korrekt verarbeitet und an Ort und Stelle transportiert werden können, wo sie hingehören, ist es wichtig , dass du ihnen ein zuverlässiges Transportmittel zur Verfügung stellst.

Stilles Wasser!

weitere Faktoren für eine gutes Immunsystem sind neben den Nahrungsergänzungsmitteln:

  • kein Stress
  • ausgewogener, gesunder Lebensstil
  • Bewegung
  • frische Luft
  • guter Schlaf
  • in Balance sein.

Kein Stress:

das ist leichter gesagt als umgesetzt, jedoch ist Stress nun mal der Auslöser Nummer 1, wenn es um die Entstehung von Krankheiten geht.

Durch Stress, schwächen wir unser Immunsystem und ein geschwächtes Immunsystem führt unweigerlich zu Krankheiten.

Haben wir dauerhaft Stress, also über Monate hinweg, werden aus immer wieder kehrenden Krankheiten  – wie z.B. vermehrte Anfälligkeit für Atemwegsinfekte – schwerwiegendere Probleme.

Wer gestresst ist braucht, zum Wasser und den Nahrungsergänzungsmitteln, vor allem einen erholsamen Schlaf.

Erholsamer Schlaf ist alles anderer als komatöser Schlaf: „irgendwie die Nacht herum kriegen“ und morgens sich mit Kaffee einigermaßen aufpäppeln, damit der Tag starten kann.

Erholsamer Schlaf bedeutet, das er dein Immunsystem fördert und dich somit unterstützt gesund zu bleiben!

Du brauchst einen Schlaf,

  • der dich in die Tiefschlafphasen bringt und dort verweilen lässt,
  • der dir die Energie zurückgibt, die du tagsüber verbraucht hast
  • der dich zutiefst ruhen lässt, denn nur im Tiefschlaf wird erlerntes und erlebtes verarbeitet.
  • Nikken bietet dir diese Energien. Nikken ist sich dem bewusst, welche enormen Auswirkungen gesunder Schlaf auf unsere Gesundheit haben. Schlafen im Magnetkokon ist ein unglaubliches wohltuendes Erlebnis, dass du nicht missen möchten, wenn du erfährst, welche positiven Auswirkungen es auf dich hat. Nacht für nacht.

Je besser du entspannst, desto besser kannst du für dein Immunsystem sorgen.

Zusammenfassend kannst du also folgendes für dein Immunsystem tun:

Nachts: schlafen im Magnetfeldkokon

tagsüber versorgst du dich mit dem Wasser aus dem Pimag Waterfall zu Hause und im Büro und unterwegs trinkst du Wasser aus der Sportsbottle mit integrieren Wasserfilter – dieser filtert sogar Mikroplastik heraus.

Des Weiteren nimmst du morgens oder tagsüber und ggf. am  Abend die Nahrungsergänzung zu dir: Lactoferrin,  Greenzymes und Ciaga um ihre Ernährung optimal zu unterstützen.

Um auch tagsüber mit den wichtigen Magnetenergien versorgt zu sein, empfehlen wir die Einlegesohlen. Bei jeder Bewegung wird das Magnetfeld aktiviert. Alleine nur die Sohlen machen einen spürbaren Unterschied.

Mit diesen wenigen Produkten bist du rundum gut versorgt und kannst dein Immunsystem Schritt für Schritt wieder aufbauen und stabilisieren.

Dein Körper ist es wert geschützt zu werden und uns bieten die Produkte von Nikken alle wichtigen Energien, die es dazu bedarf.

 

Wenn du mehr über die Produkte im Zusammenhang mit unserem Immunsystem lesen möchtest:

Lactoferrin/ Immunsystem

Warum brauche ich Lactofferrin

alkalisches Wasser

Schlafen im Magnetfeldkokon

Gerstengrassaftpulver

 

 

Wusstest du, dass es das EINE Coronavirus gar nicht gibt?

Die Coronaviren sind eine ganze Familie und diese gibt es schon seit langer Zeit. Man nimmt an, dass ein Viertel der Grippeerkrankungen durch Coronaviren ausgelöst wird. Der Virus ist also nicht ganz so neu. Der Name „Corona“ kommt daher, weil das Erscheinugsbild der Viren an eine Krone erinnern. Das lateinische Wort für Krone ist corona.

Menschen haben nicht nur Angst, sie werden auch wütend.

Sie fühlen sich eingeschränkt und verunsichert.

Das muss aber nicht sein.

 

Was könnte uns unterstützen, damit wir gestärkter sind?

Im Winter fehlt vielen von uns vor allem Vitamin D.

Vitamin D hat eine ganz besondere regulatorische Wirkung auf das Immunsystem.
Daher wird auch vermutet , dass Grippewellen auf einen Vitamin D Mangel zurück zu führen sind. Den größten Teil des Vitamins D produziert unser Körper selbst – jedoch braucht er dazu Sonnenlicht und dieses ist so gut wie gar nicht in den Wintermonaten vorhanden.
Und auch im Sommer ist ist es unserem Körper nicht immer möglich ausreichend Vitamin D zu produzieren, da wir zwischen uns und der Sonnenkraft viel Sonnencreme und auch oft Plastikkleidung als Schutz vor der Strahlung packen.

Wir brauchen also ein intaktes Immunsystem.

Wieso gibt es kein Allheilmittel gegen Viren?

Viren sind in der Lage sich wahnsinnig schnell zu verändern und anzupassen. Das ist nichts neues.
Viren werden somit immun gegen das Angebot an Medikamenten. Durch die permanete Veränderung, gibt es auch immer wieder eine veränderte Formen.

Jeder veränderte Virus, kann für Menschen, mit einem Ungleichgewicht im Immunsystem, somit  sehr herausfordernd werden und es gibt bislang kein universal Medikament in der Schulmedizin gegen Erkältungen.

Warum sind manche anfälliger und manche nicht?

Die Grippe zieht an vielen Menschen vorrüber, ohne dass diese erkranken. 

Die Antwort auf diese Frage lautet wieder: Immunsystem!
Menschen, die ein intaktes Immunsystem haben, stecken Erkältungs- und Grippewellen in der Regel immer gut weg.
Menschen mit einem angeschlagenen Immunsystem haben unterschiedlich schwer mit Grippe- und Erkältungen zu tun.

Jeder hat ein unterschiedlich intaktes Immunsystem und dafür sind viele verschiedene Faktoren in unserem Leben zuständig.

Faktoren für eine gutes Immunsystem sind:

  • gesunde Ernährung unterstützt durch gute Nahrungsergänzung
  • kein Stress
  • ausgewogener, gesunder Lebensstil
  • Bewegung
  • frische Luft
  • guter Schlaf
  • in Balance sein.

Welche Faktoren beeinflussen unser Immunsystem negativ?

Wie immer die Klassiker:

  • Nikotin
  • Alkohol
  • Stress
  • Übergewicht
  • schlechter Schlaf
  • Bluthochdruck
  • ungesunde Ernährung

 

Viele wissen, dass ein geschwächtes Immunsystem anfälliger ist für Krankheiten und doch tun so viele nichts für ihr Immunsystem. Manchmal wirkt es so, als würden manche denken, dass es schon irgendwie gut geht und sonst nimmt man eben Medizin.

Ein Work-Life-Balance hat positive Auswirkungen auf alle Bereiche in deinem Leben und deswegen ist ist es notwendig sich damit auseinander zu setzten und einmal zu reflektieren in welchen Lebensbereichen man evt. Unterstützung benötigt.

Das bedeutet in Kurzform:

Kümmere dich um deine Immunabwehr:

  • Hygiene, korektes Händewaschen: mit Seife, auch zwischen den Fingern und ausreichend lange mind. 20 sek. ist eine Empfehlung
  • gesunde, ausgewogene Ernährung wie Gemüse, Obst, Salate, Frisches, keine Fertigprodukte, gefiltertes Wasser, weder Zucker noch Alkohol)
  • Vitamin D, Zufuhr von Vitamin D das Erkrankungsrisiko senken kann
  • Vitamin C, Vitamin C kann grippale Infekte verkürzen
  • Lactoferrin, Lactoferrin entzieht den unerwünschten Bakterien im Körper die Nährstoffe, die sie zur weiteren Ausbreitung benötigen. Zusätzlich kann es Deinen Körper mit nützlichen Antioxidantien versorgen, die Sauerstoffversorgung des Gewebes verbessern und die Gesundheit der weißen Blutkörperchen fördern.

FAZIT:

Schütze dich präventiv, damit du immer ein gestärktes Immunsystem hast und sorgenfrei dein Leben geniessen kannst.

Bleib gesund und pass auf dich auf.

 

Unsere biologischen Vorgänge im Körper werden über Magnetfelder gesteuert. Menschen, Tiere und unsere Erde haben eine Magnetfeld. Auch die Zellen, Moleküle und Atome. Nahezu alles. 

Warum wissen wir dann so wenig über „unser“ Magnetfeld?

Wer arbeitet mit Magnetfeldern?

In vielen Kulturen ist die Magnetfeld“therapie“ weit verbreitet und allgegenwärtig. In Indien, Japan, China und auch in den USA. Viele, viele Fallstudien und Erfahrungsberichte belegen, dass die Behandlung mit Magnetfeldern vielen Beschwerden nimmt und sehr wirksam ist und das auch noch ohne Nebenwirkungen. Wie selbstverständlich werden Magnete als Alternative genutzt.

In Deutschland bzw. Europa verbreitet sich die Behandlungsweise immer mehr, jedoch ist es nach wie vor eine Seltenheit und oft noch ein Fremdwort – schliesslich ist man es gewohnt, nur durch Medikamente zu „gesunden“ oder die Symptome zu unterdrücken und dieses als „gesund“ anzusehen. Magnetfeld-Therapie ist eine der alternativ Medizin-Methoden, die nicht zur klassischen Ausbildung eines Schulmediziners gehört.

Es liegen für Europäische Standards zu wenige aussagekräftige klinische Studien vor, die einen Behandlungserfolg „definitiv“ belegen.

Welche Erkenntnisse, liegen denn dem Verbraucher beim Antibiotikum vor? Ja, die Bakterien werden getötet und zwar alle. In dem Moment gewollt und erfolgreich geschafft. Die vielen Guten und die Schlechten werden vernichtet. Aber es erfolgt keine Aufklärung der Ärzte, welches die schwerwiegenden Folgen sind, wenn man sein komplettes  Bakterienreichtum im Darm auflöst und nicht wieder mit wichtigen guten Bakterien aufstockt. Viel zu Leichtfertig wird oftmals Antibiotikum verschrieben. Und von solchen medizinischen Beispielen gibt es unzählige.

Chronischen Beschwerden nehmen zu. Welche Lösung bietet uns die Schulmedizin? Mehr Medikamente? 

Im Sportbereich nimmt der Einsatz von Magneten jedoch auch in der westlichen Welt Bildergebnis für kenkotouchzu.Sportler können und wollen sich nicht mit Medikamenten aus vielerlei Gründen behandeln, solange sie eine gute Alternative haben. U.a. ist es einem Sportler extrem wichtig, dass er und sein Körper in kürzester Zeit regenerien, von Wettkämpfen und Verletzungen, um möglichst zügig wieder einsatzbereit zu sein. Ihr Körper soll wieder 100% Leistung abrufen können. All das bietet ihm die Magnetfeldtherpaie  – nebenwirkungsfrei.

Sportler kennen ihren Körper und spüren sofort, was ihnen gut tut. Sie sind gute Botschafter für die Kraft der Magneten.

Magnet-Anwendungen bei Akupunktur, Akupressur oder Massage

Magnete oder Magnetpflaster, werden bevorzugt auf bestimmte Akupunktur-Punkte geklebt, da diese nachweislich  Einfluss auf den Energiefluss in den Meridianen (Leit- bzw. Energiebahnen) im Körper haben.

Im Bereich der Magnetfelder werden Ionen ( kleine elektrisch geladene Teilchen)  in Bewegung gebracht. Dadurch wird der Energiefluss  in Bewegung gesetzt, der sich dann über die Meridiane oder über andere Gewebestrukturen weiter ausbreitet. Durch den verstärkten Energiefluss kann man energetische Blockaden auflösen.

Magnete können den Sauerstoffgehalt im Blut erhöhen. Das könnte das Wohlbefinden positiv beeinflussen  und vitalisierend sein. Dieses hätte wiederum Auswirkungen auf die Stimulation des  Kreislaufes. Sie können unser Immunsystem unterstützen sowie dem Körper zu regenerieren und den Zellen sich zu restaurieren. Das Magnete entspannend wirken können, hat dieses Auswirkung auf die Verdauung, ( Binde-)Haut, Muskeln und den Schlaf und sowie eine ausgleichende Wirkung auf den Blutdruck.


Magnete bzw. Magnetfelder können dabei unterstützend hilfreich sein, indem sie Stress reduzieren. Weit mehr als 60% aller Erkrankungen sind auf Stress zurückzuführen.

Chronischer Stress ist Auslöser für Entzündungen im Körper. Daher können Magnetfeld-Therapien chronische Entzündungsprozesse im Körper reduzieren. Chronische Entzündungen wirken immer schädlich auf den Körper ein und sind der Anfang vieler Krankheiten wie Autoimmunkrankheiten, Schildrüsenprobleme, Geschwüre etc.

Vielen Menschen haben Magnete geholfen, wo unsere klassische Medizin nur noch mit Medikamenten eine Dauerlösung parat hatte bzw. Operationen der Ausweg waren.

100% wissenschaftlich anerkannt ist es leider noch nicht.

Wieso können Magnete eine positive Wirkung auf unsere Zellen haben?


Magnetfelder bringen Ionen ( mehr) in Bewegung. Die Bewegung hat auch eine Wirkung auf unsere Elektrolyte (Stoffe wie Magnesium, Kalium, Kalzium, Natrium, etc.), die im Geweben bzw. Körperflüssigkeiten sind. Durch die vermehrte Bewegungen werden viele kleine chemische Prozesse stimuliert. In und zwischen den Zellen finden elektromagnetische Aktivitäten statt.

Durch die intensivere Bewegung der Ionen, werden die Zellmembrane durchlässiger und wichtige (Nähr-)Stoffe können so besser von den Zellen aufgenommen werden und verbrauchte Stoffe können besser abtransportiert werden. Diese Vorgänge sind nicht nur gut für unsere Zellen sondern haben die Wirkung auf unseren gesamten Körper und Organe!

Für was werden heute Magnete eingesetzt?

  • Durchblutungsförderung
  • Schmerzen ( u.a. Rücken, Kopf, etc.)
  • Wundheilung
  • (Muskel-)Entspannung
  • Stressabbau
  • Schlaf
  • Sauerstoffversorgung
  • verkürzte Heilungsprozesse( u.a. nach Brüchen, OPs)
  • Verbesserung des Immunsystem
  • gegen Bluthochdruck
  • Leistungssteigerung
  • Stoffwechsel in den Zellen wird verbessert
  • Entgiftung
  • verbesserte Nervenfunktion
  • (chronische) Entzündungen
  • und vieles mehr..

Mit welchen Produkten kann man sich energetisch versorgen? 

Am Tag: Einlegesohlen, Wasser und je nach dem

Büro oder Auto: Sitzauflage

Körper: Schmuck: sportlich oder klassisch

Massageroller: kleine Variante: magduo, für die Partneranwendung: magcreator, Sportmassage mit verschiednen Massage-Stufen: kenkotouch

In der Nacht: Matratzenauflage, Bettdecke, Kopfkissen, Schlafmaske

 

Welche Erfahrung habt ihr mit dem Einsatz von Magneten gemacht?

Oder habt ihr Fragen?

 

Schreibt uns. Wir freuen uns euch zu unterstützen.