Der Emotionscode

„Geist und Körper sind untrennbar miteinander verbunden, wobei Gedanken und Emotionen einen starken Einfluss auf unsere Gesundheit ausüben.“

Dr. Bradley Nelson

Was ist der Emotionscode?

Der Emotionscode ist eine Technik, die von Dr. Bradley Nelson entwickelt wurde und in seinem gleichnamigen Buch vorgestellt wird. In seinen 18 Jahren als Chiropraktiker entdeckte er, dass die körperlichen Beschwerden, die er behandelte, oft von unverarbeiteten Emotionen herrührten.

Laut Dr. Nelson können negative Emotionen, wenn sie nicht effektiv verarbeitet werden, im Körper stecken bleiben. Er nennt diese „gefangenen Emotionen“. Diese gefangenen Emotionen können sowohl körperliche Schmerzen wie Krankheiten als auch emotionale Schmerzen wie Depressionen, Angstzustände, PTBS und Phobien verursachen.

Unser Unterbewusstsein archiviert und erinnert sich an all unsere Lebenserfahrungen. Wenn diese Erfahrungen negativ sind, können sie dazu führen, dass Emotionen in uns „gefangen“ werden.

Der Emotionscode ist eine Energieheilungstechnik, die uns hilft, diese gefangenen Emotionen zu identifizieren und buchstäblich freizugeben. Gefangene Emotionen können Depressionen und Angstzustände verursachen, Menschen von Liebe und Glück abhalten und ihnen das Gefühl geben, von anderen getrennt zu sein. Da gefangene Emotionen wie der Rest des Körpers aus Energie bestehen, üben sie einen Einfluss auf das physische Gewebe aus und können akute Schmerzen und Krankheiten verursachen.

Was machen gefangene Emotionen?

Sie können eine schwere mentale und emotionale Belastung für Sie darstellen, die sich auf Ihre Denkweise, die von Ihnen getroffenen Entscheidungen sowie den Grad an Erfolg und Fülle auswirkt, den Sie erreichen können. Die vielleicht unzuträglichste von allen, gefangene emotionale Energien können sich um dein Herz sammeln und deine Fähigkeit, Liebe zu geben und zu empfangen, beeinträchtigen.

Wenn Sie gefangene Emotionen loslassen, können die Bedingungen für den Körper kurieren, sodass physische und emotionale Schwierigkeiten oft verschwinden oder viel besser zu bewältigen sind.

„Das Bewusstsein macht nur 10% des gesamten Gehirns aus, das Unterbewusstsein 90%!“

Der Emotionscode ist daher eine einfache Technik, bei der Muskeltests verwendet werden, um mit dem Unterbewusstsein zu kommunizieren. Auf diese Weise können Menschen die gefangenen Emotionen loslassen, die ihre Gesundheit und ihr Glück blockiert haben.

Der Emotionscode ist eine leistungsstarke und einfache Möglichkeit, sich von diesem unsichtbaren Gepäck zu befreien. Dr. Nelsons Methode gibt Ihnen die Werkzeuge, um die gefangenen Emotionen in Ihrem Leben zu identifizieren und freizugeben, Ihr „emotionales Gepäck“ zu eliminieren und Ihr Herz und Ihren Körper für die positiven Energien der Welt zu öffnen.

Dr. Nelson ist der Gründer der The Healer’s Library und Autor von „The Emotion Code“.

In Seminaren kannst du dich zum zertifizierten Emotionscode Praktiker ausbilden lassen. Im Deutschsprachigen Raum wird dieses von Dr. Susanne Hufnagel angeboten.

Das Buch von Dr. Bradley Nelson

Natürlich dient auch das Buch von Dr. Bradley Nelson dazu, dieses für sich privat zu erlernen. Es ist sehr ausführlich beschrieben und leicht nachvollziehbar. So kann es auch zur Selbsthilfe-Methode angewand werden.

In dem Buch wird step-by-step erklärt wie man die Charts anwendet und wie man die richtigen Fragen an den Körper bzw. Unterbewusstsein äußert. Die Emotionscode Tabellen sind mehrfach abgebildet.

Es werden auch verschiedene Techniken beschrieben, wie man den Körper testen kann.

In vielen Fallbeispielen erläutert er seine Erfahrungen und wie er die eingeschlossenen Emotionen auflösen konnte.

Das Buch ist sehr beliebt und in vielen Sprachen verfügbar. Inzwischen lassen sich immer mehr und mehr Menschen ausbilden um mit festsitzende Emotionen bei Ihren Klienten zu lösen.

In seinem Buch wird zusätzlich zur Technik auch genau beschreiben mit welchen Magneten er persönlich am liebsten und sehr erfolgreich arbeitet.

Im letzten Abschnitt des Buches erklärt er warum er die Magneten von Nikken für seine Methode empfiehlt.

Bei korrekter Anwendung können die Blockaden mit einem Magneten gelöst werden.

Der Emotionscode hat den Vorteil, dass Menschen schnell und effektiv Hilfe finden um ihre eingeschlossenen Emotionen aufzulösen.

Können alle eingeschlossenen Emotionen auf einmal gelöst werden?

Das entscheidet dein Körper. Durch Fragen findet man heraus, ob das Unterbewusstsein bereit ist weitere Emotionen aufzulösen. Dein Unterbewusstsein kann dir auch sagen, wann es wieder bereit ist.

Mit welcher Methode kann man sein Unterbewusstsein befragen?

Es gibt unterschiedliche Arten dieses zu testen. Man verwendet dafür kinisiologische Muskeltests.

Kann man Tiere testen?

Ja – auch bei Tieren können festsitzende Emotionen aufgelöst werden

Können Kinder getestet werden?

Ja, auch Kinder. Dieses sollte immer mit der Einverständnis der Eltern geschehen.

Gibt es weitere Bücher?

Ja, es gibt noch das Buch: The Body Code

Bietet Nikken EmotionsCode Seminare an?

Nein. Nikken ist ein japanisches Gesundheitsforschungsinstitut und hat sich seit 1975 darauf spezialisert unseren Körper mit Magnet-Produkten dabei zu unterstützen, in einer Welt, in der wir zunehmend körperlichen und geistigen Stressfaktoren ausgesetzt sind, wieder in Balance zu kommen. Die Magnetprodukte von Nikken tragen dazu bei, die Bedingungen wieder herzustellen, in denen Menschen von Natur aus leben und sich entfalten können.

Seminare werden von Frau Dr. Susanne Hufschmmidt angeboten.

Was sind die Ursachen von eingeschlossenen Emotionen?

Wir sind emotionale Wesen und wurden geboren, um Gefühle frei und offen auszudrücken. Sie beeinflussen uns unser Leben lang. Irgendwann auf dem Weg lernten jedoch viele von uns, Emotionen zu unterdrücken, insbesondere solche, die als „negativ“ eingestuft wurden, um sich anzupassen, Liebe zu verdienen und akzeptiert zu werden. Oftmals sind emotionale Ausdrücke nicht erlaubt: zu Hause, unter Freunden, in der Schule, im Job. Oftmals lernen viele auch nicht Emotionen zu verarbeiten und wie man damit umgeht. Leider herrscht oft Scham und Angst wird nicht ernstgenommen. Schmerz wird tief in sich selbst vergraben, man fühlt sich unsichtbar, beschämt, wütend, allein und unfähig zu fragen, was man braucht. Man versucht, den Schmerz vor anderen und sich selbst zu verbergen, man fängt an Mauern zu bauen und setzt Masken auf.

Der Schmerz wird so tief vergraben – und eingeschlossenen Emotionen entstehen.

Warum sollte man festsitzende Emotionen auflösen?

Sie verbrauchen unsere Energie, was zu Burnout, emotionalem Ungleichgewicht und/ oder auch zu Krankheit führen kann. Wenn wir Emotionen chronisch unterdrücken, erzeugen wir Toxizität in Körper, Geist und Herz.

Klappt es immer?

Du musst bereit sein, dich von deinen Blockaden zu kösen. Es ist ein Prozess – eine Reise. Schritt eins ist zu erkennen. Nimm die Herausforderung an und stelle dich deinen Emotionen. Schritt 2: Lass sie zu. Gebe ihnen Ausdruck. Schritt 3: Sei Achtsam und strebe ein Leben in Blance an.

Kann sich ein aufgelöste Emotion wieder festsetzen?

Nein, dieses ist laut Dr. Bradley Nelson nicht möglich. Es kann sein, dass sich an der selben Stelle anderes festsetzt.

Wer kann mich unterstützen?

Zertifizierte Emotionscode Instruktorin, ausgebildete EC bzw. Body Code Therapeuten. Auch wird es in Psychotherapien angewand und auch einige, dazu ausgebildetete Heilpraktiker arbeiten mit dem Emotions Code.

Gerne helfen wir dir weiter.

info@wellnesshome24.de

[Total: 0   Average: 0/5]