Wie wende ich die Magnete an?

Oft werden wir gefragt, wie man den Magnettaler, die Magnet-Pflaster und die Magnetplatte nutzen kann.

Welche Magnetprodukte bietet Nikken an?

In nahezu jedem Nikken-Produkt sind Magneten verbaut.
Reine Magnetprodukte für verschiedenste Nutzungsarten sind:

Dann gibt es noch weitere Magnet-Produkte bei denen die Anwendung auf den ersten Blick klarer ist wie z.B.:

zurück zu den 3 erstgenannten Magneten:

Wo und wie kann ich den PowerChip ( Magnettaler) nutzen?

Der PowerChip ist ein runder, magnetischer Taler. Er hat ungefähr die Größe eines 5-Mark Stückes (4cm Durchmesser).

Einsatzbereich: Überall dort wo er unterstützen soll

Viele Menschen nutzen den PowerChip in Kombination mit den Bandagen.

So hat man einmal die Unterstützung der Bandage und die angenehme Wärme der Ferninfrarot Technologie sowie die magnetische Energie des PowerChips.

Es ist ausreichend, wenn man zum Beispiel sein Knie unterstützen möchte, dass Sie den Magnettaler an eine Seite unter die Bandage am Knie legen. Sie können auch 2 Magnete nutzen.

Legen Sie den Taler dort hin wo es für sie angenehm ist.

Das selbe gilt für Ellenbogen, Knöchel, Füße, Handgelenke etc.

Wenn ich im Sommer körperlich spüre, dass meine Nase wieder kribbelt und läuft und die Augen jucken, dann brauche ich deutlich mehr energetische Unterstützung.

Ich klemme mir dann den PowerChip in die Mitte des Bügels vom BH oder hänge den PowerChip an eine lange Kette ( eine Öse ist am Magnettaler dran) auf höhe dieses Punktes. Es dauert keine 5 Minuten und mein Unwohlsein ist vergessen ( wobei ich mich grundsätzlich auch immer der Energie der Sohlen unterstütze).

Des Weiteren ist der PowerChip ein ständiger Begleiter bei Ausflügen. Wir sind viel draußen, die Kinder klettern und da passiert es hin und wieder, dass irgendwer stürzt und sich nicht gut fühlt. Dann kommt unser Magnettaler zum Einsatz und unterstützt punktuell überall dort wo er gerade gebraucht wird.

Unsere Magnettaler kleben Allzeit bereit am Kühlschrank – ein All-round Talent.

Den PowerChip gibt es einzeln oder im 3er Pack zu kaufen.

Wir bevorzugen das 3er-Pack: es ist günstiger, jeder kann einen PowerChip haben und leider verlegen sich die Taler auch gerne mal ( vor allen in meinen Handtaschen ;-) )

Vorteile des PowerChips:

  • Vielseitig tragbar,
  • patentierte dynaflux magnetische Energie
  • 100% Magnetabdeckung
  • pflegeleicht
  • kompakte Größe: passt in jede Hand- und Hosentasche
  • langlebig
  • kleine Öse für Anhänger
  • kann in Stützbandagen verwendet werden

Vorteile der Stützbandagen in Verbindung mit Magneten

  • Wärme, dank Ferninfrarot Technologie
  • stützend und flexibel
  • waschbar
  • können dazu beitragen, beispielsweise verletzungs- oder altersbedingte Gelenkbeschwerden zu mindern
  • unterschiedlichen Gößen ( fallen klein aus)

Wo und wie kann ich den PowerMini ( Magnetpflaster) nutzen?

Die kleinen Magnetpflaster sind ähnlich wie der Magnettaler PowerChip jederzeit und überall, aufgrund der Größe, dabei.
Die Magnetpflaster geben dir sofort Energie und bleiben dank des Pflasters an Ort und Stelle.

Trotz der kleinen Größe hat Nikken es geschafft die Dynaflux Technologie dort zu verbauen: das bedeutet für Sie Tiefen-Energie und viel magnetische Leistung. Die Kenko PowerMini-Magnete enthalten jeweils mehr als einen gegenüberliegenden Magneten, um ein Magnetfeld zu erzeugen, das viel tiefer eindringt.
Sie brauchen deswegen nicht viele Magnete bei der Anwendung.

Der Nikken Kenko PowerMini ist in einer Packung mit 12 Magneten mit 24 selbstklebenden Pflastern. Die Hülle ist sehr praktisch für den Transport und sie gehen nicht verloren.

Die Magneteinheiten können ohne Funktionsverlust beliebig oft wieder verwendet werden.

Mein Tip: Wenn die Pflaster zu klein oder aufgebraucht sind, nutzen wir Tapeband um sie festzukleben.

Wo ist der Unterschied zwischen den Magenttaler und den Magnetpflaster?

Ganz offensichtlich zu allererst in der  Größe.

Den PowerMini können sie genauso wie den PowerChip überall dort einsetzen wo sie energetische Unterstützung möchten.

Wir nutzen beidesje nachdem wo das Produkt gebraucht wird.

Wenn ich zum Beispiel ein Unwohlsein an einem Fingergelenk habe oder am Hals, dann nutze ich die kleinen Magnetpflaster – die Powerminis. Zum Einen, weil es deutlich angenehmer und praktischer ist dort einen kleinen Magneten zu befestigen.

Für größere Bereiche, wie zum Beispiel die Knie, Beine etc nehmen wir den PowerChip.

Beides sind tolle Magnete, die Sie mit der Magnetenergie unterstützen werden.

Mit welcher Seite muss ich den PowerMini aufkleben?

Die feste Rückseite des Magneten mit dem Nikken-Logo liegt gegen den Klebstoff, sodass die andere Seite zur Haut zeigt.

Wo und wie kann ich den MagFlex ( Magnetplatte) nutzen?

Die Magflex ist eine größere, sehr biegsame Magnetplatte. 

Diese können sie für Ihren Rücken oder auch andere Körperregionen nutzen, wenn sie dort mehr Balance wünschen.

Sehr beliebt ist die Verwendung am Rücken, auf dem Bauch und auf der Hüfte.

Die Rückenplatte können sie entweder mit dem passenden Rückengurt verwenden oder auch ohne. Wer das Material auf der nackten Haut nicht mag und auch keinen Gurt verwenden möchte, kann die Magflex auch in einen Waschhandschuh legen oder über der Kleidung auflegen.

Ich klemme mir die MagFlex zwischen Hosen-oder Rockbund auf den Bauch bzw. Rücken. Es ist eines meiner Lieblingsprodukte. Sie ist auch auf Reisen immer mit dabei um mich beim langen Sitzen und Stehen zu unterstützen.

Vorteile des Rückengurtes

Der Rückengurt hat mehrere Vorteile:

  • die Rückenplatte bleibt durch den Gurt an Ort und Stelle
  • sie ist flexibel in der Größe verstellbar
  • die Verwendung von der Negativ-Ionen Technologie sowie der Ferninfrarot Technologie, macht den Guurt zusätzlich zu einem unterstützenden  und wärmenden Produkt

Vorteile der magnetischen Rückenplatte:

  • unterstützt Tag und Nacht
  • gute Größe
  • vollflächige Dynaflux Magnettechnologie mit Tiefenwirkung
  • leicht zu reinigen, pflegeleicht
  • biegsam
  • leicht und dünn
  • kann Beschwerden lindern
  • atmungsaktiv
  • durch gerillte Rückseite, wird das verrutschen minimiert
  • 100% magnetische Abdeckung

Woher weiss ich, dass die Magneten mir Energie geben?

Es gibt viele Möglichkeiten um dieses zu veranschaulichen.

Mit jedem Produkt, auch den Bandagen mit der Ferninfrarot-Technologie, können wir anhand von (kinesiologischen) Tests veranschaulichen, dass Ihr Körper zügig mehr Energie zur Verfügung hat oder auch dehnbarer ist und das Ihr Körper mit den Energie-Produkten in Balance gebracht werden kann.
Wir werden nicht stärker. Die Magnete haben eine balancierende Wirkung auf den Körper, so dass jede einzelne Zelle optimal funktionieren kann.

Wenn Sie selbst einmal sehen wollen wie man es testen kann, schauen sie sich unser Video dazu hier an.

 

Was sind Kinesiologische Test?

Kinesiologische Tests sind einfache Muskeltests. Diese können bestätigen, dass ein bestimmtes Produkt positive Wirkung auf Sie hat.

Sie nehmen wahr, dass Ihr Muskel nachgibt oder hält. Das kann man zum Beispiel anhand vom Herunterdrücken der Arme testen ( siehe Video)

Kurz gesagt: Haben Sie Energie, bleibt die Power oben und anders herum.

Haben Sie Fragen zu einem der Produkte?

Wir helfen ihnen jederzeit gerne mit unserer langjährigen Erfahrung weiter.

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]